Weltweites Verkaufsteam:       +44 115 888 2969      +421 915 761 802

Häufig gestellte Fragen - Für Benutzer

Die Grundlagen

1. Was ist die Ganzkörperkryotherapie?

Die Ganzkörperkryotherapie ist eine Behandlung des meschlichen Körpers mit extremen Kälte, am häufigsten angewendet in einer Kryosauna oder Kryokammer. Die positive Wirkung von Ganzkörperkryotherapie wird der Verbesserung der Heilungsprozesse bei Verletzungen zugeschrieben, weiter einer langfristigen Leistungssteigerung und sichtbaren positiven ästhetischen Wirkungen, die es auf die Haut haben kann. Ursprünglich stammt der Begriff Kryotherapie aus den griechischen Wörtern "Cryo" (κρύο), was kalt bedeutet, und "Therapie" (θεραπεία), was Heilung bedeutet. Die positiven Wirkungen der Kryotherapie sind seit Hunderten von Jahren bekannt, aber ihr "absolutes Potenzial" wurde erst kürzlich entdeckt. Basierend auf Studien zur medizinischen Reaktion auf Kryotherapie und Sicherheit bei der Anwendung, kombiniert mit den langjährigen Erfahrungen der Menschen mit Kryotherapie, können wir heute die extremen Bedingungen, die innerhalb der Kryosauna / Kryokammer erreicht werden, voll ausnutzen. Während einer Behandlung wird der menschliche Körper diesen extremen Temperaturen ausgesetzt, um den Eindruck zu erwecken, dass er sich in einer Umgebung befindet, in der er eine Unterkühlung empfinden kann (ein Zustand, in dem die Kerntemperatur des Körpers unter das normale Niveau sinkt = 36,7 ° C oder 98 ° F). Um den Körper vor Hypothermie zu schützen, reagiert das Gehirn entsprechend darauf, und zwar indem es Blutgefäße und Muskeln hauptsächlich in den peripheren Körperteilen verengt. Es erfolgt ein Prozess, der als Vasokonstriktion bezeichnet wird. Sobald die Behandlung vorbei ist und der Körper beginnt die sicheren Bedingungen zu erkennen, in denen er sich befindet, wird durch eine Entspannung der Muskulatur in den Wänden der Blutgefäße eine Gefäßerweiterung erreicht. Jedes Risiko einer Hypothermie bei Ganzkörperkryotherapie wird durch eine begrenzte Anwendungsdauer von bis zu 3 Minuten verhindert. Ganzkörperkryotherapie wirkt innerhalb von kurzer Zeit unterstützend bei der Erholung von Verletzungen, kann außerdem zur Verbesserunge in einigen gesundheitsschädlichen Bedingungen beitragen.

2. Ist Ganzkörperkryotherapie sicher?

Ganzkörperkryotherapie wird unter kontrollierten Bedingungen unserer Kryosauna durchgeführt und Kunden werden bei der Behandlung von geschultem Personal überwacht. Unsere Anlage entspricht den neuesten Gesundheits- und Sicherheitsstandards. Sie entspricht den europäischen Normen, ist CE-gekennzeichnet und verfügt über eine UL-Zulassung. Für die Einrichtungen, die unsere Geräte verwenden, wie die Kryosauna oder Kryofaziale, empfehlen wir eine Risikobewertung (insbesondere zur Lagerung und Verwendung von LN2), die vor der Eröffnung für die Öffentlichkeit oder Einsatz für den täglichen Gebrauch durchgeführt wird, um sicherzustellen, dass alle Vorschriften eingehalten werden. Alle Betreiber müssen die Richtlinien für einen sicheren Betrieb befolgen. Unsere Kryosaunen führen täglich mehr als 10.000 Kryotherapiesitzungen durch. Abgesehen von unseren Sicherheits- und Produktionsstandards wurde auch die Sicherheit von Kryotherapie in unseren Geräten getestet.

3. Warum verwenden wir LN2 (flüssiger Stickstoff), ist es schädlich?

Bei den meisten kryogenen Geräten wird heutzutage flüssiger Sickstoff als Kühlmittel eingesetzt, so ist es auch bei unserer Kryosauna. LN2 verfügt über mehrere Eigenschaften, die es zum perfekten Kühlmittel für den Einsatz bei Ganzkörperkryotherapie machen. Der erste Grund ist sein hoher Anteil in der Atmosphäre (bildet etwa 77% der Atmosphäre), weshalb wir ihn leicht aus der Luft um uns herum gewinnen können, indem wir es in flüssige Form komprimieren. Zweitens ermöglicht die flüssige Form von Stickstoff eine einfache Speicherung des notwendigen Kühlmittels. Seine Siedetemperatur liegt bei -196° Celsius, was uns sehr schnell sehr niedrige Temperaturen ermöglicht. Der dritte Grund ist die Zugänglichkeit und eine relativ große Auswahl an Lieferanten. Der vierte Grund sind die bestehenden Richtlinien für Sicherheit und bequeme Anwendung und Handhabung von LN2 in der Praxis, die es für den Gebrauch in fast allen Fällen sicher machen. All das macht es vorteilhaft, die extremen Temperaturen von LN2 (-196 ° C oder -320 ° F) zu nutzen.

Vor dem Betreten der Kryosauna

1. Welche Risiken sind mit Ganzkörperkryotherapie verbunden?

Die Ganzkörperkryotherapie ist sehr gut verträglich und hat ein minimales Risiko. Zu den Risiken gehören Blutdruck-Schwankungen während der Behandlung um bis zu 10 Punkte systolisch (dieser Effekt dreht sich nach Ende der Sitzung um, wenn die periphere Zirkulation wieder normal wird), allergische Reaktion auf extreme Kälte (selten), Rötung und Erfrierungen (nur wenn Sie niedrigen Temperaturen länger ausgesetzt werden als empfohlen. Die Nebenwirkungen werden am häufigsten bei Personen beobachtet, die ihren Zustand auf der Liste der Kontraindikationen finden können.

2. Wann wird von einer Ganzkörperkryotherapie abgeraten?

Bei folgenden Zuständen und Beschwerden müssen Kältekammern unbedingt gemieden werden: Schwangerschaft, schwere Hypertonie (Blutdruck> 180/100), akuter Myokardinfarkt, instabile Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen, symptomatische kardiovaskuläre Erkrankung, Herzschrittmacher, periphere arterielle Verschlusskrankheit, Venenthrombose, akuter oder kürzlicher zerebrovaskulärer Unfall, unkontrollierte Anfälle, Raynaud-Syndrom, Fieber, Tumorerkrankungen, Nieren- und Harnwegserkrankungen, symptomatische Lungenerkrankungen, Blutgerinnungsstörungen, schwere Anämie, Infektionen, Klaustrophobie, Kälteallergie, Minderjährige unter 18 Jahren (für die Behandlung ist eine elterliche Einwilligung erforderlich), akute Nieren- und Harnwegserkrankungen. Kunden sollten immer ihren Arzt bezüglich des Gesundheitszustandes konsultieren.

3. Für wen ist die Ganzkörperkryotherapie geeignet?

Ganzkörperkryotherapie ist ideal für Leistungssportler, die sich nach Muskelregeneration sehnen, Menschen mit chronischen Schmerzen und entzündlichen Erkrankungen, und für solche, die nach Gewichtsverlust und Hautverjüngung suchen. Kryotherapie wird nach Operationen angewendet, um die Heilung zu beschleunigen und den Schmerz ohne Nebenwirkungen von Schmerzmitteln zu reduzieren. Jüngere Kunden im Alter von 10 bis 18 Jahren können die Kryotherapie mit Zustimmung der Eltern nutzen.

4. Ist die Ganzkörperkryotherapie angenehm?

Ja. Bei Ganzkörperkryotherapie kommt trockene, abgekühlte Luft zum Einsatz, die über die Hautoberfläche fließt; So können bei dem Prozess Hautgewebe, Muskeln oder Organe niemals erfrieren. Das Ergebnis ist nur ein "Gefühl" von Kälte. Der Körper wird dazu verleitet zu glauben, dass diese extreme Kälte lebensbedrohlich ist. Bei Kryotherapie geht es um eine trockene Kälte ohne Feuchtigkeit, die gut verträglich ist auch für diejenigen, die die Kälte nicht besonders mögen.

Die Sitzung

1. Was trage ich in der Kryosauna?

Wir bieten Ihnen trockene Socken und Slip-on-Sandalen für Ihre Füße. Wir bieten auch leichte Baumwollhandschuhe für Ihre Hände. Kunden sollten trockene Unterwäsche anhaben. Alle Schmucksachen, Uhren, Ketten, Armbänder und Ohrringe werden entfernt. Der Grund ist, so viel Hautoberfläche wie möglich freizulegen, damit die Reaktion des Körpers optimiert wird.

2. Was passiert während der Sitzung?

Die Kryosauna verwandelt flüssigen Stickstoff in extrem kalte gasförmige Luft, die in die Kabine gelangt, um die Hautoberflächentemperatur des Patienten über einen Zeitraum von 1,5 - 3 Minuten zu senken. Die Haut reagiert auf die Kälte und sendet Signale an das Gehirn, das wiederum die Regulationsfunktionen des Körpers stimuliert und entzündungshemmende Proteine sowie Endorphine in den Blutkreislauf freisetzt. Die Wirkung beginnt unmittelbar nachdem der Kunde die Kryosauna verlässt.

3. Wie fühlt sich der Kunde nach der Sitzung?

Die Ganzkörperkryotherapie stimuliert den Körper Endorphine freizusetzen, die Hormone, die uns wach und energisch bleiben lassen. Das Wachmacher-Effekt von jeder Sitzung dauert normalerweise sechs bis acht Stunden. Die Kryotherapie kann Schmerzen in Gelenken und verletzten Bereichen lindern. Der Klient kann auch Verbesserung in der Schlafqualität nach der Kryotherapie fühlen.

4. Wird nach der Kryotherapie-Sitzung ein Training empfohlen?

Ja, ein Vorteil der Kryotherapie gegenüber der Eistherapie ist, dass Gewebe und Muskeln nicht gefroren sind. Zehn bis 15 Minuten leichte Übung nach Kryotherapie induzieren eine schnellere Erweiterung der Blutgefäße und Kapillaren und verlängern die Dauer der Analgesie.

5. Muss ich vor oder nach einer Sitzung duschen?

Duschen ist vor oder nach der Kryotherapie nicht notwendig. Der gesamte Vorgang ist trocken und macht die Haut nicht nass.

6. Wie viele Behandlungen sind nötig, um optimale Ergebnisse zu erzielen?

Je nach dem zu behandelnden Zustand sollte man anfangs fünf bis zehn Behandlungen in unmittelbarer Folge (alle zwei Tage) machen. Nach dieser anfänglichen „Ladeperiode“ sollten die „Wartungsbehandlungen“ mindestens einmal pro Woche durchgeführt werden.

Andere Fragen

1. Was passiert, wenn ich oft erkältet bin oder leicht erkältet bin?

Da die Kälte bei der Ganzkörperkryotherapie nur die Hautoberfläche durchdringt, wird nur eine leichte Abkühlung auftreten. Kryotherapie verbessert die Durchblutung im ganzen Körper und stimuliert die Produktion von braunem Fett, so dass Ihre zukünftige Fähigkeit, Kälte zu tolerieren, verbessert werden sollte.

2. Kann sich der Klient bei der Ganzkörperkryotherapie erkälten?

Nein. Die kurzfristige Kälteeinwirkung der Kryotherapie erhöht die innere Körpertemperatur für kurze Zeit. Die Stimulation des Immunsystems kann helfen, die Schwere und Häufigkeit zukünftiger Erkältungen zu verringern.

3. Können Personen mit Klaustrophobie die Ganzkörperkryotherapie-Sitzungen durchführen?

Ja. Der Kopf des Kunden bleibt der Umgebungsluft im Raum ausgesetzt und kann mit allen Personen im Raum kommunizieren. Der Kopf des Kunden bleibt die ganze Zeit über dem oberen Rand. Die Kabinentür schließt nur mit Hilfe von Magneten, daher kann sie nicht verriegelt werden und ein Mitarbeiter ist während des gesamten Prozesses anwesend, um den Kunden zu überwachen.

4. Wie kann Kryotherapie mit einem Eisbad verglichen werden?

Die Ganzkörperkryotherapie-Behandlung führt zu einer sehr unterschiedlichen Reaktion des Körpers als ein Eisbad. In der Kryosauna erreichen drei Minuten extremer, trockener Kälte nur die oberen Schichten der Haut-Land-Kälte-Rezeptoren, wodurch das Gehirn den Blutfluss auf einen internen Zyklus einschränkt. Die Kryotherapie bewirkt, dass der Körper entzündungshemmende Proteine und Endorphine freisetzt, die zu supergeladenem Blut führen. In einem fünfzehn Minuten Eisbad verursacht kaltes Wasser, dass der Körper Blut in die Extremitäten leitet, was zu einer Senkung der Kerntemperatur des Körpers führt.

5. Wie kann ich mit früheren Benutzern oder anderen Kunden sprechen?

Wenn Sie mit Nutzern von der Ganzkörperkryotherapie über ihre Erfahrungen sprechen möchten, lesen Sie bitte unseren Referenzteil oder besuchen unsere interaktive Kartenseite mit Kontaktdaten von unseren Kunden.

Ganzkörperkryotherapie Häufig gestellte Fragen - Für Benutzer

logo cryoniq

Follow us on

UK Niederlassung

41. Rush Green Rd.
Lymm, WA
Vereinigtes Königreich
WA13 9PN
+44 115 888 2969

Zentrale

Komarnanska 9A
940 62, Nove Zamky
Slowakische Republik

+421 915 761 802